'hundgestützt'

Du und dein Hund sind ein unschlagbares Team? Ihr versteht euch blind und könnt euch zu 100% vertrauen? Ihr seid beide menschenfreundlich, aufgeschlossen und zuverlässig? Ihr wollt eure tollen Fähigkeiten und eure Lebensfreude an andere Menschen weitergeben und seid auf der Suche nach einer neuen Aufgabe? Dann seid ihr bei mir genau richtig!

'hundgestützt' ist mein Projekt zur Ausbildung von Mensch-Hund-Teams, um in sozialen Einrichtungen 'hundgestützte' Pädagogik/Therapie/Maßnahmen anbieten zu können.

Inhalt

Theorie:

  • Definitionen
  • Förderbereiche, Wirkungsbereiche
  • Der Hund (Bedürfnisse, Stresssignale, Lernformen, Entwicklung...)
  • Der Mensch (Bedürfnisse, Entwicklung, Zielgruppe...)
  • Regeln, Rituale
  • Methoden, Angebotsaufbau, -reflektion, -dokumentation, Hygiene
  • Kommunikation und Körpersprache
  • Konzeptausarbeitung
  • Entspannungsmethoden
  • Rechte und Gesetze
  • Erste Hilfe

uvm.


Praxis:

  • Clickertraining
  • Dummyarbeit
  • Tisch- und Bettarbeit
  • Tricks und Nasenarbeit
  • Gewöhnung an unbekannte Situationen
  • Besuch von anderen Einrichtungen

uvm.

Ablauf

Vorher: 
Eignungstest mit Zertifikat der Hundeschule Rohrbach
(Termine im Frühjahr und Herbst)

Übersicht der ca. einjährigen Ausbildung:

  • 10 Module à ca. 4 Stunden
  • 2 Module à ca. 8 Stunden ("Intensivtage")
  • 2 mögliche Praxisbesuche (nach Absprache)


Abschlussprüfung mit Zertifikat 
(nur mit bestandener Begleithundeprüfung)

Zusätzlich:

  • Sammlung von über 100 Angeboten
  • Material für praktische Angebote
  • Unterstützung zur Konzepterstellung
  • Teilnahme bei Kooperationsveranstaltungen

uvm.


Meine 'hundgestützt'- Mensch-Hund-Teams

hundgestützt I

Lena Müller

Ergotherapeutin im Heilpädagogischen Zentrum in Pfaffenhofen (Schwerpunkt geistige und körperliche Beeinträchtigung)

Ihr Vierbeiner „Milow“ steht Lena jeden Montag bei ihrer Tätigkeit in der Einrichtung zur Seite. Aktiv ist er bei kleinen Angeboten dabei oder beobachtet aus seiner Box was sein Frauchen so macht. Mit Gemalten, Gebasteltem oder Gebautem wurde der Langhaar-Viszla schon reich beschenkt.

Petra Ehrenfried

Angestellte bei der BAUER Resources GmbH in Schrobenhausen

In ihrer Arbeitsstelle hat der Australian Shepard-Mix schon einige Herzen erobert und dem ein oder anderen Kollegen über seine Angst vor Hunden geholfen. Auf Schritt und Tritt begleitet „Cassy“ Petra auch in das Sozialzentrum Hammerschmiede in Augsburg, wo sie zur Freude der Bewohner in der Intensivpflege jeden begrüßt, sich streicheln lässt und Kunststücke für Leckerlis zeigt. 

Silvia Reisinger

Erzieherin im Waldkindergarten in Kühbach

Ihr Hund „Göthe“ ist ein Waldarbeiter durch und durch. Meistens ist er in begleitender und beobachtender Funktion tätig. Den Kindern zaubert der kleine Havaneser ein Lächeln ins Gesicht und auf „seinem Platz“ (natürlich erbaut von seinen Kiddies“) fühlt er sich in der Gruppe sichtlich wohl.